Knallig in den Herbst mit Lavera Beauty Lips in Pink Fuchsia [Review, Swatches]

Da ich ja schon mal an der Lavera Theke stand (das Mousse aus dem letzten Post ist euch hoffentlich noch in Erinnerung – wenn nicht, wäre Gehirnjogging angesagt!) und den Aufsteller mit den limitierten Produkten bewunderte, war ein Test des Lippenstifts unvermeidlich. Und dann war der Kauf noch unvermeidlicher.

*Beschreibung des Herstellers*
„Spritzig, jung und selbstbewusst: Der brandneue, pinkfarbene Lippenstift ist ein absoluter Hingucker. Die Textur mit Bio-Blütenextrakten von Rose, Linde und Malve sorgt für zarte Pflege und sanften Schutz!“
Quelle: Lavera

*Erster Eindruck*
Es ist nicht mein erster Lavera Lippenstift (aber definitiv mein schönster). Sie sehen alle so aus:
20130909-125237.jpg
Das Design empfinde ich als ok, nicht besonders schick oder spannend.
Der Deckel ist oben durchsichtig, so dass man den Lippenstift sehen kann.

*Textur, Farbe, Swatches*
Auch wenn Pink Fuchsia nicht gerade herbstlich klingt – ich habe mir die Farbe explizit für den Herbst gekauft. Es handelt sich um einen satten fast beerigen Ton, der durch den Fuchsia-Anteil gerade knallig genug wirkt:
20130909-125522.jpg
20130909-125533.jpg
Obwohl er deutlich kühle Anteile hat, hat er sich bereits als guter Partner auch für etwas wärmere Augen-Makeups erwiesen wie zum Beispiel mit Grüntönen.

Die Textur ist angenehm, die Zeit der festen pappigen Naturkosmetik-Lippenstiften ist wirklich vorbei. Er ist schon ein bisschen fester und weniger glitschig als seine Erdöl-Silikon-Kollegen, aber keinesfalls unangenehm. Man spürt die Schicht deutlich auf den Lippen, das mindert jedoch in keiner Weise den Tragekomfort. Die Lippen fühlen sich gepflegt, besonders nach dem Tragen sind sie ganz glatt und angenehm. Die Farbe läuft nicht aus und kriecht auch nicht in die Fältchen! Sie kann zum Ende hin ein bisschen krümelig werden, das man kaum sieht – durch Aneinanderreiben der Lippen bekommt man das wieder glatt.
Die Farbe trägt sich gleichmäßig ab, es entstehen keine unschönen Ränder wie es bei knalligen oder dunklen Farben häufig der Fall ist.

Ich habe die kräftige Farbe mal nur leicht aufgetupft (so ähnlich sieht es aus, wenn der Lippenstift größtenteils verschwunden ist, Stain bleibt noch eine Weile übrig), aber auch voll aufgetragen:
20130909-130118.jpg

Durch die gute Pigmentierung ist die Haltbarkeit ziemlich gut für einen NK-Stift, vor allem wegen des Stains. Ich habe die Zeit nicht gestoppt, meine aber, dass es mindestens 2 Stunden waren.

Einen Duft kann ich nicht feststellen.

*Inhaltsstoffe*
Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*, Carmine (CI 75470), Mica (CI 77019), Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax*, Rhus Verniciflua Peel Wax, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Titanium Dioxide (CI 77891), Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter*, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Argania Spinosa Kernel Oil*, Dipotassium Glycyrrhizate, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract*, Malva Sylvestris (Mallow) Flower Extract*, Tilia Cordata Flower Extract*, Rosa Centifolia Flower Extract*, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Alcohol*, Flavor (Aroma)

Und Klartext:
Rizinusöl*, Carmin, Glimmer, Carnaubawachs*, Beerenwachs, Candelillawachs, Titandioxid, Jojobaöl*, Sheabutter*, Kokosnussöl*, Kakaobutter*, Mandelöl*, Olivenöl*, Arganöl*, Wirkstoff aus der Süßholzwurzel, Sanddornextrakt (ölig)*, Malvenblütenextrakt*, Lindenblütenextrakt*, Rosenblütenextrakt*, Vitamin E, Vitamin C, Sonnenblumenöl, Bio-Alkohol*, Aroma

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
Quelle: Lavera

Ich würde behaupten: nichts zu beanstanden. Vegan ist der Lippenstift nicht, wie man am Farbstoff Carmin unschwer erkennen kann. Wer darauf achtet, muss sich nach anderen Nuancen umsehen.

*Fazit*
Meine Note: 1

Habt ihr gemerkt? Nicht einen Kritikpunkt konnte ich vorbringen.
Abgesehen von der wunderschönen kräftigen Farbe, die mich im Herbst verschönern wird, haben wir noch eine angenehme Pflege durch gute Inhaltsstoffe. Mehr brauche ich wirklich nicht.

*Fakten*
Auch beim Lippenstift bin ich mir nicht sicher, ob er im Standardsortiment bleibt, momentan steht er jedenfalls in dem separaten Aufsteller.
Für großzügige 4,5g bezahlt man 8,95€. Guter Preis für gute Qualität, finde ich.

6 thoughts on “Knallig in den Herbst mit Lavera Beauty Lips in Pink Fuchsia [Review, Swatches]

  1. Eine ganz tolle Farbe!! Steht dir sehr gut 🙂 beerige Töne mag ich momentan auch sehr gerne. Mit grünen Lidschatten Tönen kann ich mir den Lippenstift auch sehr gut vorstellen. Lg

  2. Hallo, diesen Lippenstift habe ich auch und finde ihn auch klasse! Heute habe ich mit auch das Mousse Make up gekauft. Die Konsistenz ist echt der Hammer und erst der Preis 🙂

    1. Ich habe die von Sante paar Mal probiert, sie schienen mir etwas fester als Lavera zu sein und krümelten nach einer Weile mehr auf den Lippen.
      Aber ich empfinde ja auch viele Lippenstifte als austrocknend, bei denen viele sagen, ganz toll pflegend. Meine Lippen sind komisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge