Wie ich dank Twitter ein gutes Haarstyling bekam (mit UNIQUE Meersalz Spray)

So praktisch, diese Social Media Kanäle! Ohne den Austausch mit anderen Bloggern und Kosmetik-Fans wäre ich auf so manches Produkt nie gekommen. Jüngste Entdeckung war das UNIQUE Meersalz Spray, das mir von Herbs&Flowers via Twitter empfohlen wurde. Praktischerweise war ich nicht allzu lange Zeit später bei HILLA Naturkosmetik im Lager und habe es kurzerhand mitgenommen, nachdem ich es dort ausprobiert und sofort für gut befunden habe.

*Beschreibung des Herstellers*

Unser Meersalz Spray verleiht Ihrem Haar einen Hauch von windzerzaustem Salzwasser-Look und den betörenden Duft eines skandinavischen Wildblumenfeldes. Und es sorgt für Halt und Struktur. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und kreieren Sie Trend-Looks in nassem oder trockenem Haar mit unserem Sea Salt Spray.

– verleiht Ihrem Haar einen Hauch von windzerzaustem Look
– gibt dem Haar Fülle und eine tolle Struktur
– schafft trendige Frisuren mit zerzaustem Look
– läßt Ihre Haare aussehen, als ob Sie einen Tag am Meer verbracht hätten
– mittelstarker Halt

Quelle: HILLA Naturkosmetik

*Mein Eindruck*
So siehts aus:
IMG_3528.JPG
Die Verwendung ist denkbar einfach: Flasche schütteln und lossprühen. Mir reichen je nachdem, was ich erreichen möchte, 5-8 Sprühstösse aus. Um aus „was ist das da auf meinem Kopf“ ein „das sieht ja nach einer Frisur aus“ zu gestalten, brauche ich meist etwas mehr, für leichtes Wuscheln und Halt entsprechend weniger.

Habe euch natürlich ein Vorher-Nachher-Foto vorbereitet, wobei es meist gar nicht so spannend wirkt auf Fotos wie ich das in Natura empfinde:IMG_3529.JPGHab es also nicht besonders aufregend hinbekommen, aber man sieht durchaus, dass die Haare Stand bekommen und formbar sind.
Witzig, erst beim Schreiben des Posts finde ich heraus, dass man das Spray im nassen Haar für mehr Volumen verwenden soll – habe ich bisher nicht ausprobiert.

Was mir besonders gefällt: die Haare bleiben flexibel, sie verkleben und verkrusten nicht wie mit starken Haarsprays oder Gels. Nach dem Trocknen sieht man nicht, dass etwas im Haar ist, aber sie sind dennoch geformt.
Etwas nachteilig ist dagegen die Haltbarkeit, ich finde sie nicht sehr hoch, von morgens bis abends bleibt nicht alles an Ort und Stelle wie man es hingebogen hat. Dafür kann man die Haare immer wieder verwuscheln und aufstellen, sie liegen eigentlich nicht mehr platt.

Vom angepriesenen Geruch nehme ich übrigens nichts wahr. Ist mir auch recht.

*Inhaltsstoffe*

Aqua, Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Juice*, Shellac >> harzige Substanz aus den Ausscheidungen der Lackschildlaus, Glycerin**, Lauryl Glucoside >> mildes Tensid, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate >> Emulgator auf Glycerinbasis, Glyceryl Caprylate >> rückfettender Co-Emulgator, Parfum (Fragrance), Caprylic/Capric Triglyceride >> Reinöl-Mischung, Sodium Hydroxide >> pH-Regulator/Neutralisator, Citric Acid >> Zitronensäure zur pH-Wert-Regulierung, Sodium Chloride >> Meerwasser-Salz, Potassium Hydroxide >> Kaliumhydroxid (Einsatz auch in Lebensmitteln als Säureregulator), Citral, Limonene, Linalool >> Duftstoffe.

*Inhaltsstoffe aus ökologischem Anbau.
**Hergestellt aus ökologischen Inhaltsstoffen.
10% ökologisch zertifiziert, 9% Fair Trade, 98% natürlichen Ursprungs, 100% Windenergieerzeugung

Quelle: HILLA Naturkosmetik


Für ein Meersalz-Spray ist irgendwie nicht sehr viel Meersalz enthalten, es ist relativ weit hinten in der Liste. Die Hauptarbeit beim Halt macht vermutlich der Schellack. Aloe, Glycerin und das Reinöl sorgen wohl dafür, dass die Haare und die Haut nicht zu sehr unter dem Salz und ggf. dem Schellack leiden. Ich konnte bisher auch keine Austrocknung feststellen, allerdings sind meine Haare kurz und werden regelmäßig nachgeschnitten, so dass es unwahrscheinlich ist ein Austrocknen zu merken.

Auf die Duftstoffe aus ätherischen Ölen kann ich getrost verzichten (können die Kopfhaut nicht nur reizen, sondern auch dafür sorgen, dass sie trockener oder fettender wird) und ärgere mich immer über deren Einsatz. Allerdings ist es auch schwer zu sagen, wie das Produkt ohne riechen würde.

*Fazit*
Seit ich das Spray habe, kamen andere Styling-Produkte seltener zum Einsatz, weil ich wirklich so zufrieden damit bin. Obwohl der Halt nicht überragend ist, reicht mir das aus. Bei meinem kurzen Pixie Cut finde ich das Spray einfach genau richtig!

Aber nicht nur im kurzen Haar lassen sich gute Ergebnisse erzielen, schaut mal bei Wuscheline mit ihrer Traummähne vorbei!

*Fakten*
Die Flasche enthält 150ml und kostet je nach Shop zwischen 11,69€ und 12,95€.
UNIQUE Produkte sind gut verfügbar, angefangen mit HILLA Naturkosmetik über Ecco-Verde bis zu Amazingy führen es einige Online-Shops.

Eure
viktoria

10 thoughts on “Wie ich dank Twitter ein gutes Haarstyling bekam (mit UNIQUE Meersalz Spray)

  1. Yay, das freut mich, dass meine Empfehlung bei dir so ins Schwarze getroffen hat, Viktoria!

    Ich liebe das Meersalzspray heiß und innig – meine kurzen Haare werden davon auch schön griffig, ohne platt zu werden. Seitdem nutze ich nichts anderes mehr, abgesehen von einem Haarspray, um das Ganze noch zusätzlich etwas zu fixieren.

    Liebe Grüße
    Ida
    Herbs & Flowers schrieb kürzlich: Salbei – die Duftpflanze des Jahres 2015My Profile

  2. sehr ansprechend – „Look windzerzaust“, hört sich nach Urlaub an :-),
    und noch einen viel versprechenden Satz im Beitrag gefunden – die Haare liegen nicht mehr platt…
    danke für den Tipp!

  3. Wie cool, das Meersalzspray von Unique steht schon laaaange auf meinem Wunschzettel… Schön, dass Du (und Ida) damit so zufrieden bist. Das bestärkt mich darin, dass ich das dringend haben muss! 😉

    Ich stelle mir das wirklich toll vor, gerade wenn die Haare kurz vor dem nächsten Friseurbesuch zu lang für das übliche Styling sind. Oder direkt nach der Haarwäsche, wenn die Haare zu glatt sind und das Styling nicht richtig halten will. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman schrieb kürzlich: “So war mein 2014″ und “erste Gedanken zu 2015″My Profile

  4. Liebe Victoria
    Das klingt wirklich gut. Ich habe das Spray schon lange auf dem Schirm. Momentan habe ich allerdings wieder lange Haare (hatte bis vor zwei Jahren auch einen Kurzhaarschnitt). Ist aber sicher auch spannend das Spray mal mit langen Haaren auszuprobieren (wie bei Wuscheline)!
    Übrigens liebe ich deinen Haarschnitt. Der schaut einfach toll aus! 🙂
    Alles Liebe
    Regina
    Regina schrieb kürzlich: Glutenfreies TiramisuMy Profile

  5. Sehr interessant! Finde diese Sprays ja unheimlich spannend.
    Ich hätte auch gedacht dass Salz hier auch weiter vorne steht 🙂 Umso besser, dann wirkt es vielleicht nicht ganz so austrocknend für die Haare. Das Ergebnis finde ich sehr schön.
    Ich habe mir vor kurzem ein Sea Salt Spray von Paul Mitchell in der Probegröße gekauft, war ein Spontankauf. Werde es weiter austesten. Ich kann mir diese Sprays auch unheimlich gut im Sommer vorstellen, wenn ich meine Haare dann auch lufttrocken kann 🙂 Lg Jules
    PS: Finde dein neues Blogdesign ganz toll! Hatte ich letztens schon mobil entdeckt.

  6. Ach, gut, dass du dieses Produkt so lobst, ich werde es wohl auch bald in Händen halten (habe es gewonnen – yippeeh!). Meersalz-Spray finde ich sehr spannend, da es mir leider an Volumen mangelt, aber von einem konventionellen (ich glaube, es war got2be) war ich eher enttäuscht, das hat die Haare nur strohig gemacht und spürbar ausgetrocknet. Von daher ist es vielleicht gar nicht schlecht, dass hier Meersalz eher weiter hinten in den Incis steht. Ich bin gespannt!
    Die Konsumfrau schrieb kürzlich: Blumenkohl und Amaranth auf indischMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge